Singapur Kulturen und Sprachen

Booking.com

Im täglichen Leben Singapur werden chinesische, indische, malaiische und europäische Einflüsse beobachtet. Der Stadtstaat, der all diese Kulturen zusammenhält, ist alles andere als langweilig. Die Auswirkungen von Singapur als ehemalige britische Kolonie zeigen sich bis heute.

Bei der Begrüßung mit Malaysia, indonesischen oder indianischen Staatsangehörigen ist es nicht notwendig, die linke Hand zu benutzen, da etwas auf sie ausgedehnt wird oder die linke Hand im allgemeinen für Toilettenzwecke benutzt wird, während sie mit ihnen essen.

Das Küssen mit dem anderen Geschlecht ist wichtig, um ihre Kultur zu respektieren. Es ist besonders nützlich zu wissen, dass indische Männer die Hände aufrichtiger schütteln. Kultur in Singapur

Singapurs Way of Life

Obwohl einige Hindus und Muslime kein Händeschütteln mit dem anderen Geschlecht bevorzugen, ist die gemeinsame Anrede in Singapur die Hand, und die Regeln der Etikette liegen im offiziellen Rahmen.

Beim Betreten von Häusern, Tempeln oder Kabinen müssen Schuhe entfernt werden. Es ist angemessen, mit einem Geschenk zu gehen, wenn Sie zu privaten Einladungen oder Geschäftseinladungen gehen.

Es gibt keine offiziellen Regeln für Kleidung. Nur erstklassige Restaurants und Hotelrestaurants am Abend und geschäftliche Treffen erfordern, dass Männer mehr formelle Kleidung tragen.

Das Rauchen ist in den geschlossenen Räumen und Restaurants Singapur verboten, die strenge Regeln für das Umschalten auf rotes Licht, Müll und Kaugummi haben. Es ist verlockend, Zigaretten an Orten zu rauchen, an denen das Rauchen von Zigaretten gesetzlich verboten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.